Der Löwe ist los (1965)

In den 50er Jahren bereits in Schwarz-Weiss gedreht, 1965 in Farbe neu verfilmt.

02-Der-Loewe-ist-los

Folge 1: Der Löwe ist los

In der Stadt Irgendwo gibt es einen kleinen Zoo. Einige Füchse, ein ständig schimpfendes Wildschwein, ein Rabe, ein bunter Papagei, der Wolf und der Dachs leben dort. Die Attraktion aber ist der Löwe, der sich hinter seinen Gittern langweilt. Komitte und Schwesterchen Wibitte gehen an seinem Käfig vorbei. Dann kommen Wu und Frau Wisstihrschon mit Herrn Marke und Doc, dem Tierdoktor. Der Doktor ist aber in Eile, er muss zu einem Patienten in einem anderen Zoo und vergisst, nach der Behandlung den Riegel wieder vorzuschieben. Der Löwe bricht aus. Die Aufregung ist groß: Die Straßenbahn fährt nicht mehr, alle Metzgerläden werden geschlossen, Gerüchte breiten sich aus. Plötzlich erschrecken Marke, Frau Wisstihrschon und Komitte vor einem Löwengebrüll.

Folge 2: Der Sturm

In ziemliche Verwirrung hat der Löwe die Leute durch seine Extratouren versetzt. Sicherheitshalber bringt Doc die beiden Kinder Wibitte und Komitte zu ihrem Onkel Guckaus, dem Leuchtturmwärter. Als am nächsten Tag eine Woge die Kiste mit Ka, dem Kakadu, der nicht fliegen kann, vom Ufer wegreißt, folgen ihm die Kinder mit Schluckaufs Segelboot auf das Meer hinaus.

Folge 3: Kakadu in Nöten

Während der Leuchtturmwärter immer noch nach den entschwundenen Kindern sucht, landet Doc im Flugzeug auf der Papageienfresserinsel. Dort sind auch Kim und Pips samt Katze und Ziege gelandet. Sie alle müssen Ka, den Kakadu, retten, der in höchster Gefahr schwebt. Denn die Eingeborenen Nenemama und Nenepapa haben Ka gefangen, um ihn ihrer kranken Tochter Nenekiki als leckeren Braten vorzusetzen. Nachdem auch der Löwe an die Insel getrieben ist, gelingt durch eine List die Befreiung des Kakadus.

Folge 4: Sultan in der Falle

Ganz Sultanien ist in.Aufregung. Der seefahrende Löwe treibt auf die Küste zu. Der Sultan will ihn fangen und in den Tierpark einsperren. Aber auch drei finstere Verschwörer interessieren sich für ihn. Kopf der Verschwörer ist der Großwesir, der den Sultan dem Löwen zum Fraß vorwerfen will. Doc, Wibitte und Kommitte machen sich auf, um dem Löwen und dem Sultan zu helfen. Sie beschließen, den Verschwörern eine Falle zu stellen. Doch in der Nacht tappt der Sultan selbst hinein.

Folge 5: Löwe gut, alles gut

In seinem eigenen Teppich wird der Sultan in der Nacht aus der Stadt geschafft und zum Löwen in die Höhle geworfen. Aber der Löwe denkt nicht daran, dem Sultan ein Leid anzutun. Im Gegenteil, sie werden gute Freunde. Doc sorgt inzwischen im Palast dafür, dass der Großwesir und seine Verschwörer hinter schwedische Gardinen kommen.

Joomla templates by a4joomla