Bibelausgabe-gross
 
Die komplette Don Camillo & Peppone Filmesammlung.
 
Der filmische Schlagabtausch zwischen Hochwürden Don Camillo und seinem Lieblingsfeind, dem kommunistischen Bürgermeister Peppone.
  1.     Don Camillo und Peppone (I/F 1952)
  2.     Don Camillos Rückkehr (I/F 1953)
  3.     Die große Schlacht des Don Camillo (I 1955)
  4.     Genosse Don Camillo (I/F 1961)
  5.     Hochwürden Don Camillo (I/F 1965)
 

Features

Dokumentationen über Restaurierung und Sprachfassungen, Starinfos Giovanni Guareschi und Fernandel, Fotogalerie, Trailer. Leider keine Infos zu Gino Cervi. Meiner Meinung nach wurde auf DVD 5 ein Fehler gemacht, denn dort tauchen die gleichen Hintergundinfos wie auf DVD 3 auf. Vielleicht war ursprünglich gedacht dort auch etwas zu Gino Cervi zu bringen. Leider auch alles nur in Schriftform. Immerhin kann man sich für mehrere Teile die damaligen Pressemappen als PDF anschauen.
 
In dieser wunderschönen Bibelausgabe habe ich mir jetzt mal einen Teil der italienischen Fassung (Folge 1) angeschaut. Dabei sind mir zwei Unterschiede aufgefallen.
 
  • Gespräch mit Jesus (italienische Fassung): Zwischenschnitt zum Kreuz. In der deutschen Fassung ist deutlich ein Schnitt zu merken.
  • Prügelei im Kirchturm zwischen Camillo und Peppone (deutsche Fassung): Nach dem Rückschnitt in den Turm liegt Peppone am Boden, einen Fuß im Glockenseil verschlungen, der noch nachschwingt. In der italienischen Fassung fehlt diese Szene, da wird direkt auf das anschließende Gespräch geschnitten.
  • Es gibt eine Szene in der Peppone vor dem Kreuz in der Kirche betet und Don Camillo ihm einen ordentlichen Fußtritt verpaßt. Diese Szene hat einen mächtigen Schnitt, der überdeutlich zu sehen ist. Leider in beiden Versionen vorhanden.
 
Außerdem muß ich sagen das mir die deutsche Fassung von der Stimmung her besser gefällt. Die Stimme von Jesus klingt viel ruhiger und freundlicher, so ganz anders als die italienische Fassung. Das mag an der Schprachmelodie liegen oder einfach weil ich damit aufgewachsen bin. Dafür ist die deutsche Synchro natürlich nicht so ganz korrekt, was man an den deutschen Untertiteln in der italienischen Fassung an einigen Stellen sehr deutlich merkt. Da machen manche Szenen einfach mehr Sinn, als in der Synchro-Fassung. Das schmälert den Unterhaltungswert aber in keinster Weise.
 
Nachtrag: Man sollte sich unbedingt auch die italienische Fassung (Teil 1) anschauen. Man merkt sehr deutlich das der Film mehrmals gedreht wurde. Die deutsche und italienische Fassung sind merklich unterschiedlich, das man immer wieder neue Dinge entdeckt. Auch der Schnitt ist teilweise anders. In der deutschen Fassung ist die Abschiedsszene mit Jesus mit ein wenig Musik unterlegt, in der italienischen fehlt sie völlig. Auf dem Bahnhof winkt Peppone um die Musik anzuhalten und sie später fortzusetzen. In der deutschen Version hört sie zu früh auf, dafür wird sie in der italienischen nicht fortgeführt. Finde ich pers. alles sehr spannend, vor allem wenn man die Filme schon so oft gesehen hat wie ich.
Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok