Gut gebrüllt Löwe (1967)


04-Gut-gebruellt-Loewe

Folge 1: Die Reise in das ferne Land

Auf der Rückreise von Irgendwo, das sich dem Löwen zu Ehren in Neulöwenburg umbenannt hat, treffen der Löwe, das Kamel und der Sultan den Flamingo, der sie um Hilfe für Prinz Panja von Nekaragien gegen dessen Onkel Rao und den Affen Gibbon bittet. Als Rao die Fremden auf ihrem fliegenden Teppich ankommen sieht, verstärkt er seine Bemühungen, Prinz Panja zu beseitigen.

Folge 2: Der Zweikampf

Kolossalis, die Schildkröte, stiehlt den fliegenden Teppich. Rao fordert den Löwen zum Kampf mit dem Blechbüchsengeneral auf. Während der Löwe den entflohenen Blech sucht, wird Prinz Panja von Gibbon geraubt.

Folge 3: Der fliegende Teppich

Kolossalis hat aus Versehen den Teppich aufgezogen und sich in den Fäden verwickelt. Als Riesenwollknäuel wird sie von der Blechbüchsenarmee aufgespießt und zu Rao gebracht. Um Prinz Panja zur Abdankung zu zwingen, will dieser sie vor Panjas Augen rösten lassen. Mit Hilfe der fliegenden Teppichwolle entkommen der Prinz und Kolossalis. Vom Weber, der den Teppich neu weben soll, verlangen Rao und Gibbon die Auslieferung des fertigen Stücks.

Folge 4: Das Gespenst

Der Löwe wird gefangen und nun will Rao Prinz Panjas Burg stürmen. Dank dem zu Panja übergelaufenen General Blech misslingt dies; die beiden Übeltäter fliehen auf dem Teppich des Webers. Aber auch dem Sultan wurde ein Teppich geliefert, mit dem er sich auf die Verfolgungsjagd macht. Nach kurzer Zeit stürzt er jedoch ab. Der Flamingo gewinnt den Kondor, der bisher Rao diente. Er reißt den beiden den Teppich weg, und Rao und Gibbon stürzen ins Meer. Prinz Panjas Herrschaft steht nichts mehr im Wege

Kommt eine Löwe geflogen (1966) 

 

03-Kommt-ein-Loewe-geflogen

Folge 1: Das Krozeppon

Onkel Pitt hat sein Kaufhaus in Irgendwo Totokatapi, seinem Neffen, vererbt. Während Totokatapi, durch Doc benachrichtigt, sich nach Irgendwo aufmacht, ist der böse Mr. Knister am Werk, der es auf das Kaufhaus abgesehen hat. Auf der Leuchtturminsel feiern Doc, Kim und Pips Totokatapis Glück. Als sie alle schlafen gegangen sind, macht sich Knister an Docs Flugzeug zu schaffen. Er will Doc und Totokatapi von Irgendwo fernhalten, damit ihn niemand erkennt, wenn er als Totokatapi verkleidet dort auftritt und den gestohlenen Brief von Dr. Schlau vorlegt.

Folge 2: Das Rundumrurnmelfest

Doc, Totokatapi, Kim und Pips stehen vor den Trümmern des explodierten Flugzeugs. Sie erraten, warum es zerstört wurde, und machen sich mit dem Motorboot eiligst auf nach Irgendwo. Sultan, Kamel und Löwe möchten sich auch Totokatapis Kaufhaus ansehen. Sie unterbrechen aber ihre Reise nach Irgendwo, um auf das Rundumrurnmelfest zu gehen. Dort gerät der Löwe in eine Falle. Inzwischen versucht Mr. Knister, den alle für Totokatapi halten, das Kaufhaus zu verkaufen.

Folge 3: Drüber und drunter

Sultan und Kamel merken, dass der Löwe fehlt. Polizist Poch hat ihn in den Zoo von Irgendwo gebracht. Poch erfährt auch, dass der falsche Totokatapi in der Stadt ist. Er verhaftet den Richtigen, der inzwischen angekommen ist. Auch den Sultan und das Kamel lässt er wegen verdächtigen Benehmens ins Gefängnis wandern. Das Kamel verliert dabei den fliegenden Teppich.

Folge 4: Das Kaufhaus

Endlich sind Doc, Kim und Pips da. Aber Doc kann Poch nicht davon überzeugen, dass er die Falschen eingesperrt hat. Mr. Knister verhandelt bereits mit einem Käufer. Der von Kim und Pips befreite Löwe findet auf einem Spaziergang den fliegenden Teppich. Schon hat Knister den Handel abgeschlossen, da entlarvt ihn endlich das Abfärben seiner dunklen Haut. Er flieht mit dem Kaufgeld und es gelingt ihm - allen Verfolgern zum Trotz - auf das Meer zu entwischen. Aber er hat nicht mit dem Löwen gerechnet, der auf dem fliegenden Teppich daher kommt und sich Mr. Knister greift. Totokatapi wird Besitzer des Kaufhauses.

Der kleine dicke Ritter (1963)

Bis Anfang der 60er Jahre wurden meist 5 bis 6 Folgen gedreht. Diese ist noch in Schwarz-Weiß, was leider auf dem Cover nirgends vermerkt ist.

01-Der-kleine-dicke-Ritter

Folge 1: Baron Bolligru

Sir Oblong-Fitz-Oblong, königlich fahrender Ritter, erhält vom Herzog den Auftrag, auf den Bolligru-Inseln für Ruhe und Ordnung zu sorgen. Dort herrscht der fürchterliche Baron Bolligru, der zusammen mit seinem bösen Freund, dem Ritter Schwarzherz, die Inselbewohner quält und unterdrückt.

Folge 2: Der Drache

Baron Bolligru und sein Freund, der Ritter Schwarzherz, versuchen mit vielen heimtückischen und bösen Streichen, den Abgesandten des Herzogs, Sir Oblong-Fitz-Oblong, wieder von der Insel zu vertreiben. Als alle Versuche nichts nützen, entwickeln die beiden einen neuen Plan, in dem ein gefährlicher, feuerspeiender Drache eine wichtige Rolle spielen soll.

Folge 3: Der verzauberte Apfel

Um zu verhindern, dass Sir Oblong-Fitz-Oblong, der kleine dicke Ritter, zum Friedensrichter gewählt wird, engagieren Bolligru und Schwarzherz den Zauberer Dalmatius; dieser soll den kleinen dicken Ritter durch magische Kräfte dazu bringen etwas zu tun, was nicht rechtens ist, um sich so in schlechten Ruf zu bringen.

Folge 4: Obidah Hoppelpopp

Der kleine dicke Ritter kann als Friedensrichter nichts ausrichten, solange die beiden anderen Richter, die Gauner Bolligru und Schwarzherz, zu zweit gegen ihn stimmen. Wie es ihm dennoch gelingt, für Gerechtigkeit zu sorgen, wird in diesem neuen Abenteuer geschildert.

Folge 5: Neues vom Drachen

Eines Tages fangen Baron Bolligru und sein Freund, Ritter Schwarzherz, eine Botschaft ab, die für Sir Oblong-Fitz-Oblong bestimmt ist. Der Besuch von Sir Juniper Berry, einem Abgesandten des Herzogs, wird ankündigt. Um zu verhindern, dass der kleine dicke Ritter dem Besucher von den Schandtaten des Barons und Ritters Schwarzherz berichtet, muss er unschädlich gemacht werden.

Folge 6: Die Schlossbelagerung

Baron Bolligru soll wegen seines schlechten Benehmens abgesetzt, aller Ämter enthoben und aus seinem Schloss verjagt werden. Der neue Herr über die Inseln soll Sir Oblong-Fitz-Oblong, königlich fahrender Ritter, sein ... so steht es in einer Botschaft des Königs. Als Baron Bolligru dies erfährt, verschanzt er sich mit Ritter Schwarzherz und seinen Bediensteten im Schloss. Seine Gefolgsleute aber fliehen und so muss er wieder einmal den gefährlichen Drachen zur Hilfe rufen.

Der Löwe ist los (1965)

In den 50er Jahren bereits in Schwarz-Weiss gedreht, 1965 in Farbe neu verfilmt.

02-Der-Loewe-ist-los

Folge 1: Der Löwe ist los

In der Stadt Irgendwo gibt es einen kleinen Zoo. Einige Füchse, ein ständig schimpfendes Wildschwein, ein Rabe, ein bunter Papagei, der Wolf und der Dachs leben dort. Die Attraktion aber ist der Löwe, der sich hinter seinen Gittern langweilt. Komitte und Schwesterchen Wibitte gehen an seinem Käfig vorbei. Dann kommen Wu und Frau Wisstihrschon mit Herrn Marke und Doc, dem Tierdoktor. Der Doktor ist aber in Eile, er muss zu einem Patienten in einem anderen Zoo und vergisst, nach der Behandlung den Riegel wieder vorzuschieben. Der Löwe bricht aus. Die Aufregung ist groß: Die Straßenbahn fährt nicht mehr, alle Metzgerläden werden geschlossen, Gerüchte breiten sich aus. Plötzlich erschrecken Marke, Frau Wisstihrschon und Komitte vor einem Löwengebrüll.

Folge 2: Der Sturm

In ziemliche Verwirrung hat der Löwe die Leute durch seine Extratouren versetzt. Sicherheitshalber bringt Doc die beiden Kinder Wibitte und Komitte zu ihrem Onkel Guckaus, dem Leuchtturmwärter. Als am nächsten Tag eine Woge die Kiste mit Ka, dem Kakadu, der nicht fliegen kann, vom Ufer wegreißt, folgen ihm die Kinder mit Schluckaufs Segelboot auf das Meer hinaus.

Folge 3: Kakadu in Nöten

Während der Leuchtturmwärter immer noch nach den entschwundenen Kindern sucht, landet Doc im Flugzeug auf der Papageienfresserinsel. Dort sind auch Kim und Pips samt Katze und Ziege gelandet. Sie alle müssen Ka, den Kakadu, retten, der in höchster Gefahr schwebt. Denn die Eingeborenen Nenemama und Nenepapa haben Ka gefangen, um ihn ihrer kranken Tochter Nenekiki als leckeren Braten vorzusetzen. Nachdem auch der Löwe an die Insel getrieben ist, gelingt durch eine List die Befreiung des Kakadus.

Folge 4: Sultan in der Falle

Ganz Sultanien ist in.Aufregung. Der seefahrende Löwe treibt auf die Küste zu. Der Sultan will ihn fangen und in den Tierpark einsperren. Aber auch drei finstere Verschwörer interessieren sich für ihn. Kopf der Verschwörer ist der Großwesir, der den Sultan dem Löwen zum Fraß vorwerfen will. Doc, Wibitte und Kommitte machen sich auf, um dem Löwen und dem Sultan zu helfen. Sie beschließen, den Verschwörern eine Falle zu stellen. Doch in der Nacht tappt der Sultan selbst hinein.

Folge 5: Löwe gut, alles gut

In seinem eigenen Teppich wird der Sultan in der Nacht aus der Stadt geschafft und zum Löwen in die Höhle geworfen. Aber der Löwe denkt nicht daran, dem Sultan ein Leid anzutun. Im Gegenteil, sie werden gute Freunde. Doc sorgt inzwischen im Palast dafür, dass der Großwesir und seine Verschwörer hinter schwedische Gardinen kommen.

  1. PuppenkisteDer kleine dicke Ritter (1963)
  2. Der Löwe ist los (1965)
  3. Kommt ein Löwe geflogen (1966)
  4. Gut gebrüllt Löwe (1967)
  5. Bill Bo und seine Kumpane (1968)
  6. Urmel aus dem Eis (1969)
  7. Kleiner König Kalle Wirsch (1970)
  8. 3:0 für die Bärte (1971)
  9. Don Blech und der goldene Junker (1973)
  10. Urmel spielt im Schloss (1974)
  11. Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer (1976)
  12. Jim Knopf und die Wilde 13 (1977)
  13. Das Sams (1977/1980)
  14. Lord Schmetterhemd (1978)
  15. Die Opodeldoks (1980)
  16. Fünf auf dem Apfelstern (1981)
  17. Kater Mikesch (1985)
  18. Schlupp vom grünen Stern (1986)
  19. Schlupp vom grünen Stern - Neue Abenteuer auf Terra (1988)
  20. Die vergessene Tür - Die Wetterorgel (1985/1988)
  21. Drei Dschungeldetektive (1991)
  22. Das Burggespenst Lülü (1992)
  23. Zauberer Schmollo (1994)
 
 
Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok