Langsam schlich sich Orson Wyt durch die dunklen Gänge von Labrador. Einer Außenweltfestung mit 50.000 Mann Besatzung.
Vorsichtig lugte er um die Ecke und sah zwei Wachposten vor dem Schott zum Computerzentrum stehen.

"Euch mach ich kalt, Jungs!"

Er richtete seinen Laserkarabiner auf die Posten, zielte sorgfältig und drückte ab. Mit einem leisen Aufschrei stürzte einer der Posten zusammen. Der andere riß seine Waffe hoch und schoß zurück.

"Dann eben anders, mein Herr!"

Wyt zog eine Desintegrator-Granate aus seinem Gürtel und warf sie in den Gang. Als ein greller Lichtball aufflammte, schloß er gebelndet die Augen.

"Das wär's wohl, glaube ich."
Wyt ging um die Ecke und sah das die beiden Posten und ein Teil des Schotts verschwunden waren.

"Sehr gut. Zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Nicht zu überbieten!"

Während er dies sagte, ging er zum Computerraum, stieg über die Überreste des Schotts und sah mit einem Blick das der Raum leer war.

"Glück muß der Mensch haben! Jetzt einen kleinen Codeschlüssel eingeben und schon ist alles vorbei."

Pfeifend ging er zum Hauptcomputer und stellte eine Codezahl ein.

"Das wär's dann wohl. Ade du schöne Station."

Er verließ den Computerraum und schlug den Weg zum Ausgang ein. Plötzlich standen sechs Soldaten vor ihm.

"Wer sind denn sie?"
"Oh, ich bin FTA Orson Wyt."
"Und was haben sie hier zu suchen?"
"Das da!"

Und mit diesen Worten riß Wyt seinen Strahler hoch und ballerte auf die Soldaten. Noch bevor diese an Gegenwehr denken konnten, lagen alle tot und verstümmelt auf dem kalten Boden des Ganges.

"Pech Jungs! Wirklich schade um euch!"

Wyt wechselte schnell ein neues Magazin um und eilte weiter. Er hatte gerade 200 Meter zurückgelegt und wollte um eine Gangbiegung laufen, da blieb er wie angewurzelt stehen und sprang mit einem Riesensatz zurück.
Wyt hatte eine Patrouille von 20 Mann gesehen.

"So ein Mist aber auch! Ausgerechnet jetzt! Noch 20 Zirkel und die ganze Sache hier geht hoch."

Vorsichtig schaute er um die Ecke.

"Noch drei Meter und ich hätte es geschafft. Aber nein, ausgerechnet hier steht 'ne Patrouille. Muß ich wieder 'n paar von den teuren Desintegrator-Granaten benutzen. So ein Scheiße aber auch!"

Mit einem Griff hatte er zwei von den Granaten aus seinem Gürtel geholt, scharf gemacht und in den Gang geworfen. Kurz hintereinander gingen zwei grelle Sonnen auf, dann war alles wieder in die diffuse Beleuchtung des Ganges getaucht.
Wyt sprang auf und stürzte auf das Ausgangsschott zu. Er hatte es gerade geöffnet, als er einen zischenden Ton hörte und direkt darauf einen fürchterlichen Schmerz im Rücken spürte. Wie in Zeitlupe drehte sich alles um ihn herum, als er umfiel. Das letzte was sein Gehirn registrierte, war das höhnische Grinsen des Soldaten, der ihn in den Rücken geschossen hatte.

***** ***** *****

Humpelnd kam der Soldat auf die Leiche von Wyt zu.

"So du Drecksack, dir hab' ich's gegeben! Was ist ...?"

Aber der Mann konnte den Satz nicht mehr beenden, denn mit einer riesigen Explosion zerbarst die Station.
Aber Wyt hatte noch mehr getan. Die Explosion der Station würde einen Kernbrand auslösen und nach ein paar Stunden würde man im Weltraum die Entstehung einer Supernova beobachten können.
Auf der Erde aber würde man nach einer Zeit von zwei Zirkaden den Namen ORSON WYT aus den Büchern des Freien Terranische Agentenbundes (FTA) streichen.

ENDE

© 1979 by Ralf »Searge« Pappers
Joomla templates by a4joomla